Und wieder wegen Clannad(Der Film diesmal) geweint

Genre: Romantic Comedy/Slice of Life
Jahrgang: 2007
Anime Studio: Toei Animation(Mazinger Z/Devilman)
Autor/in: Makoto Nakamura Jun Maeda

Tomoya Okazaki ist ein Oberschüler, der einen angespannten Verhältnis zu seinen Vater hat. Zur Schule geht er nur mal aus Langeweile, und oft zu spät. Auf dem Schulweg trifft er auf die Schülerin Nagisa Furukawa. Daraufhin freunden sich beide langsam an. Sie möchte zur Theater AG, und er unterstützt dabei. Dabei freunden beide sich auch mit andere Mitschülern an, und es beginnt eine Reise die voller Emotionen und Freude ist.

Und ja der Sensibelchen​, hat wieder geweint.

Da der Film, viel Früher und noch von einem anderen Studio Produziert wurde, unterscheidet sich der Zeichenstil etwas. Doch nicht nur die Animation ist anders, es gibt mehrere Punkte die im Film anders sind als in der Anime Serie.

ACHTUNG!!!! SPOILER!!!!

– Tomoya träum von einer Gestalt die wie eine Vogelscheuche aussieht, in der Serie ist es ein Kleines Mädchen, die mit einem Roboter, in einer Apokalyptischen Lebt, und diese entfliehen möchte.

– Nagisa bittet Tomoya ihn zur Schule folgen zu können, weil sie sich nicht zutraut die Anhöhe hoch zulaufen. In der Serie spricht sie ihn an und sagt »Gefällt es dir auf unsere Schule? Also ich mag sie wirklich, ich mag sie sogar sehr gern. Aber nichts bleibt so wie es ist, es ist nun mal der Lauf der Dinge.« Und läuft mit ihn zur Schule.

– Der Treffpunkt der beiden ist der Dach, der Schule und nicht der Hinterhof.

– Im Film ist Kouko Ibuki immer noch eine Lehrkraft, ihre Schwester Fuko Ibuki wird nicht einmal erwähnt. Unter anderem übernimmt sie die Leitung, der Theater-AG.

– Kotomi ist dirigiert das Schulchor, und versteckt sich nicht in der Schulbücherei.

– Ryou Fujibayashi, die Zwillingsschwester von Kyou Fujibayashi existiert nicht im Film

– Tomoya erkennt sofort nach dem Theaterstück, das er Nagisa liebt. In der Serie gesteht er ihr seine liebe erst im Klubraum.

– Nagisa stirbt im Krankenhaus, nicht zu Hause während eines Schneesturm

– Tomoya streift 5 Jahre nach Nagisas Tod, Depressiv durch die Stadt bei Regenwetter und betrinkt sich nicht.

– Tomoyo besucht ihn zu Hause und kümmert sich um ihn.

– Tomoyas Vater besucht ihn, und er bitte Tomoyas Freunde, ihn mit an einem besonderen Ort zu bringen. Die Reise wird nicht von den Schwiegereltern geplant, wie in der Serie.

– Das wiedersehen zwischen Ushio und Tomoya läuft anders ab, sie begegnen sich am Bahnhof.

– Ushio stirbt nicht an derselben Krankheit, wie Nagisa.

Erhältlich auf Blu-Ray und DVD(Amazon/FilmConfect Anime)

https://filmconfectanime.de/shop/clannad/333/clannad-der-film?number=9098766.1