Ein paar Worte zu… The Helpful Fox Senko-San

Genre: Comedy/Fantasy/Seinen
Jahrgang: 2019
Anime Studio: Doga Kobo(Love Lab/Himouto! Umaru-chan/Gabriel DropOut)
Autor/in: Rimukoro

Kuroto Nakano ist ein unzufriedener Büroangestellter, der ständig gestresst durch seiner Arbeit ist. Eines Tages als er zu später stunde zu Hause ankommt, und seie Wohnungstür öffnet sieht er eine Kleine Person, die eine Statur eines kleines Mädchen hat. Er fragt sich was dieses Mädchen bei ihn sucht, und sie stellt sich als den 800 Jahren alter Fuchshalbgott Senko. Nanako schaut sie sich näher an und erkennt, das sie Fuchsohren und einen schönen Flauschigen Schwanz hat. Sie erklärt ihn, das sie gekommen ist um ihn vom Stress zu befreien. Und sie möchte ihn etwas gutes tun.

Der Anime ist echt schön gezeichnet, die Charaktere sind Toll, die Story ist auch mal was anderes, der Soundtrack ist auch sehr gut. Ich finde Senko einfach nur toll, ihre gelassene Art, und ihre Alt-Japanische Aussprache passt einfach zu ihr. Die Einblendungen, um den Zuschauer immer wieder daran zu erinnern, das Senko 800 Jahre alt ist. Fand ich auch immer ganz witzig, da sie auch mal Sake(Reiswein) getrunken hat. Der Anime hat leider nur Zwölf Episoden, ich hätte mich definitiv gefreut wenn es doch mehr gewesen wären.

Link von Crunchyroll zur Serie…

https://www.crunchyroll.com/de/the-helpful-fox-senko-san

Soundtrack…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s